Skip to main content

KFA2 GeForce GTX 1070 EX

(4.5 / 5 bei 39 Stimmen)

Preisvergleich

Amazon LOGO

Zuletzt aktualisiert am: 19. Februar 2017 10:13
Preis auf *

Zuletzt aktualisiert am: 19. Februar 2017 10:13
Preis auf Media M.*
Hersteller
Serie
RAM Speicher
Chiphersteller
Shader-Einheiten1920
GrafikkartenspeicherGDDR5
GPU MHz (max.)1708MHz
HDMI
4K / VR Kompatibel

Gesamtbewertung

94.8%

"Eine sehr günstige GTX 1070 Grafikkarte mit einer unerwartet hohen Performance. Ebenso das beste Preis-Leistungsverhältnis bei einer GTX 1070. Beliebt unter Gamern!"

Leistung / Power
89%
Kann nicht mit einer Asus Strix mithalten, aber powervoll
Ausstattung
85%
Ausstattung ist Top, Lieferumfang ist eher bescheiden
Geräuschpegel
100%
Extrem leise GTX 1070 Lösung
Preis / Leistung
100%
Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis
Verarbeitung
100%
Eine sehr hochwertige Verarbeitung

Die Features der GeForce GTX 1070 EX im Überblick

  • Semi-passiver Triple-Fan-Kühler
  • Basistakt der GPU: 1.518 MHz
  • Boosttakt der GPU: 1.708 MHz
  • Schneller Speichertakt: 4.000 MHz (effektiv 8.000 MHz)
  • Zusätzliche Stromanschlüsse: 1 x 8 Pin, 1 x 6 Pin

GeForce GTX 1070 – Daten und Kühlung

Die GeForce GTX 1070 EX hat einen Basistakt von 1.518 MHz. Mit GPU-Boost 3.0 kann dieser bei Bedarf auf einen Boosttakt von 1.708 MHz angehoben werden. Der Speichertakt liegt bei 4.000 MHz (effektiv 8.000 MHz). Für die Kühlung der Grafikkarte kommt ein Double-Fan-Kühlerdesign des Herstellers zum Einsatz.

Damit NVIDIAs GPU Boost 2.0 möglichst gut greifen kann, ist es wichtig, dass die Elektronik der Karte so kühl wie möglich bleibt, deshalb setzt KFA2 hier auf das EX-Kühlerdesign. Ganze sieben Heatpipes leiten die Wärme äußerst schnell und effektiv von der GPU in den Kühlkörper, wo sie mittels drei Ventilatoren direkt an die Umgebungsluft abgegeben wird. Damit ist die Karte auch unter Volllast sehr leise, umso mehr aber im Leerlauf – hier wird besonders viel Strom gespart.

GeForce GTX 1070: Gaming-Power für VR und 4K!

Die 8 GB Videospeicher der GeForce GTX 1070 sind über ein 256-Bit-Speicherinterface an die GPU angebunden. Der GP104 Grafikchip der GTX 1070 verfügt über 1.920 CUDA-Kerne und die Rechenleistung der GTX 1070 beträgt 6,5 TFLOPS. Damit liegt die GeForce GTX 1070 in Sachen Rechenleistung leicht über der GeForce GTX Titan X, dem Flaggschiff der Maxwell-GPU-Serie!

Die GTX-1070-Grafikkartenserie unterstützt DirectX 12 sowie aktuelle Gaming-Technologien, darunter NVIDIA Gameworks, Warp, Stereo-X, VR-Audio, PhysX und SMP (Simultaneous Multi-Projection). Letzteres wird in der Version 4.0 unterstützt und bietet vor allem für VR, Curved-Displays und Multi-Display-Setups große Vorteile.

Besonders beim Zocken in der Virtual Reality (VR) profitieren Gamer von der neuen Technik. Mit SMP 4.0 können insgesamt 16 Viewports und zwei Viewports in einem Durchgang gerendert werden. Durch das Nutzen mehrerer Viewports kommt das gerenderte Bild zudem mit einer niedrigeren Anzahl berechneter Pixel aus, wodurch sich die Leistung im VR-Betrieb enorm verbessert.

Die GeForce GTX 1070 verfügt für eine Bildübertragung von 4K-/Ultra-HD-Auflösungen bei 60 Hertz über drei DisplayPort-1.4- und einen HDMI-2.0b-Anschluss, wobei letzterer über HDCP 2.2 verfügt und somit verschlüsselte Signale senden und empfangen kann (4K-Blu-Rays/4K-Streams). Alternativ besitzt die GTX 1070 einen DVI-D (Dual-Link) Ausgang. (Quelle: Caseking.de)

Technische Details

  • Marke: KFA2
  • Artikelgewicht: 998 g
  • Produktabmessungen: 29,6 x 4,3 x 14,4 cm
  • Modellnummer: 70NSH6DHL4XK
  • Farbe: schwarz
  • Prozessorgeschwindigkeit: 1.708 GHz
  • Graphics Coprocessor: Nvidia
  • Beschreibung Grafikkarte: KFA2 GeForce GTX 1070 EX
  • Grafikkartenspeicher: DDR5 SDRAM
  • Speichergröße Grafikkarte: 8192 MB

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


Preisvergleich

Shop Preis
Amazon LOGO

Zuletzt aktualisiert am: 19. Februar 2017 10:13
Preis auf *

Zuletzt aktualisiert am: 19. Februar 2017 10:13
Preis auf Media M.*